Lebensmotiv Neugier

Das Reiss Motivation Profile®

rmp-lebensmotiv-neugier.jpg

Neugier – stark ausgeprägt

Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier haben ein großes Bedürfnis danach, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier neigen zu intellektuellem Verhalten. Manche sind nachdenklich, wissbegierig, gedankenvoll oder analytisch. Viele interessieren sich für Ideen, Wissen oder Theorien unabhängig von ihrer praktischen Relevanz. Manche Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier werden zu Intellektuellen. Manche lieben es, Bücher zu lesen. Manche führen gerne lebendige Unterhaltungen in angeregter Gesellschaft. Viele von ihnen schätzen kluge, nachdenkliche Menschen.

Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier denken vielleicht viel über Dinge nach oder analysieren diese. Sie können in Gedanken versinken und dabei die irdischen Geschehnisse um sich herum völlig vergessen.

Egal was sie gerade machen, ob sie gerade grillen, sich in einem Spital regenerieren, einer Rede lauschen, früher oder später fangen Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier, an etwas zu analysieren. Normalerweise sind sie schnell gelangweilt.

Viele neugierige Menschen sind lebenslang Lernende. Sie schätzen Wissen und anregende Diskussionen. Üblicherweise gehören sie zu jenen, die gerne geistreiche Spiele wie Bridge, Schach oder andere intellektuell fordernde Spielen mögen. Manche neugierige Menschen haben aber gar kein Interesse an Spielen, sondern lieben es, zu sinnieren – widmen sich also ganz der Wahrheitssuche.

Neugierige Menschen sind üblicherweise am meisten an einer Karriere interessiert, die sie intellektuell fordert. Weniger interessiert sind sie an einer Karriere, die kaum intellektuelle Anstrengung erfordert. Sie fühlen sich normalerweise in einem Beruf wohl, der so etwas wie intellektuelle Wachheit erfordert und beispielsweise strategisches Planen oder Problemlösen umfasst. Aber auch in den Bereichen der Wissenschaft und Lehre, Forschung oder aber auch in anderen Gebieten, in denen neues Wissen generiert und eingesetzt werden muss, können Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier ihre berufliche Heimat finden.

In Partnerschaften genießen Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier intellektuelle Diskurse. Gemeinsame intellektuelle Aktivitäten, wie Spiele zu spielen, Bücher zu lesen und sich darüber auszutauschen oder Ausstellungen zu besuchen, erleben viele als befriedigend.

Ein stark ausgeprägtes Lebensmotiv Neugier motiviert manche Menschen dazu, Dinge komplizierter zu machen, als sie sein müssten. Manche neigen dann dazu, in langen, komplexen Sätzen zu sprechen oder zu schreiben. Neugierige Menschen können auch Dinge verkomplizieren, weil sie selbst kleinste Details als wichtig erachten können. Manche Menschen mit einem stark ausgeprägten Lebensmotiv Neugier müssen aufpassen, dass sie sich nicht über die Köpfe der Menschen hinweg in Vorträgen verlieren. Unter Stress haben manche die Tendenz, noch redseliger zu werden oder ganz viele Fragen zu stellen, manche werden übertrieben analytisch.

Praxisorientierte und neugierige Menschen neigen dazu, einander misszuverstehen. Praxisorientierte Menschen fragen sich, warum sich neugierige Menschen derart mit Belanglosigkeiten beschäftigen, und meinen, sie sollten weniger Zeit daran verschwenden, über alles nachzudenken und alles zu analysieren. Neugierige Menschen denken, dass praktische Menschen sorgfältiger über das, was sie tun, nachdenken sollten.

Neugier – gering ausgeprägt

Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier sind praxisorientierte Menschen und denken, dass „Taten lauter als Worte sprechen“. Sie bevorzugen einen praktischen Ansatz, um Ziele zu erreichen und mögen es nicht, Dinge zu sehr zu analysieren. Viele erleben sich selbst eher als „Macherin“ bzw. „Macher“, im Gegensatz zu anderen, die sich selbst eher als „Denkerinnen“ bzw. „Denker“ sehen.

Ein gering ausgeprägtes Lebensmotiv Neugier motiviert manche Menschen dazu, sich auf ihren eigenen Verstand, ihr Gespür, ihre Vorstellungskraft oder ihr eigenes Gefühl zu verlassen. Ideen, für die sich praxisorientierte Menschen interessieren, müssen im Alltag anwendbar sein. Manche bevorzugen bildliche Darstellungen anstatt eines Textes, um sich auszudrücken. Manche verlassen sich mehr auf ihre eigenen Einsichten und ihr Gespür als auf messerscharfe Logik. Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier gelten als anwendungs- und praxisorientiert. Es ist ihnen wichtig, dass Dinge erledigt sind. Vielen gefällt es, wenn sich die eigenen Ideen in praktischen Dingen verwirklicht finden.

Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier bevorzugen es, die Dinge so einfach wie möglich zu halten. Ein Arbeitsplatz, der ihnen abverlangt, komplexe Strategien oder Pläne zu entwickeln, schafft ihnen Unbehagen. Intensives Nachdenken oder das Analysieren von Details erleben viele als kräftezehrend. Viele praxisorientierte Menschen bevorzugen es, wenn Aufgaben in überschaubare Teile gegliedert werden. Sie lernen am besten durch eine praktische Herangehensweise, indem sie Fähigkeiten durch konkretes Tun erwerben und diese dann durch Übung perfektionieren, anstatt aus Büchern Handlungsanweisungen abzuleiten.

Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier schätzen die Einfachheit. Sie werden vielleicht dem Gedankengang zustimmen, dass Anstrengung und Talent weitaus wichtiger für den Erfolg sind als Grips. Normalerweise sind Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier der Überzeugung, dass Geistesgröße überbewertet wird. Sie lernen mehr von Leuten, die Köpfchen haben, als aus Büchern.

Komplexe Tätigkeiten bereiten Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier Unbehagen. Unter Stress kann es vorkommen, dass sie zuerst handeln, bevor sie nachdenken. Viele Menschen mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Neugier bevorzugen eine Tätigkeit, in der ein gesunder Menschenverstand und praktisches Wissen erforderlich sind. Normalerweise vermeiden sie Tätigkeiten, die vertiefte Kenntnisse oder Detailwissen über mehrere Wissensgebiete erfordern.

Praxisorientierte und neugierige Menschen neigen dazu, einander misszuverstehen. Praxisorientierte Menschen fragen sich, warum sich neugierige Menschen derart mit Belanglosigkeiten beschäftigen und meinen, sie sollten weniger Zeit daran verschwenden, über alles nachzudenken und alles zu analysieren. Neugierige Menschen denken, dass praktische Menschen sorgfältiger über das, was sie tun, nachdenken sollten.


Reiss Motivation Profile® Test und Online-Analyse kaufen

reiss-motivation-profile-test.jpg

reiss-motivation-profile-profil-3.jpg

Nach dem Kauf erhältst Du Zugang zu unserem Online-Dashboard. Dort musst Du im ersten Schritt den Fragebogen ausfüllen. Nach der Beantwortung der 128 Fragen, erhältst Du nach wenigen Minuten Dein evaluiertes und individuelles Reiss Motivation Profile®. In Deinem Dashboard bekommst Du eine detaillierte und individuelle Auswertung Deines persönlichen Reiss Motivation Profile®.



Kaufe jetzt dein Reiss Motivation Profile®

  • Reiss Motivation Profile® Test
  • Zugang zu Deinem Dashboard
  • Individuelle Auswertung Deines Profils und deiner Lebensmotive
  • Profil mit Familie und Freunden teilen
  • Empfehlungen die zu Deinen Lebensmotiven passen

Kosten: 98,- Euro

Preis inkl. MwSt. in Deutschland. Das Angebot ist aktuell nur in deutscher Sprache erhältlich.

poweredby-stripe.png